Startseite | FAQs | Brauche ich eine Tauchgangsüberprüfung oder eine Auffrischung?

Brauche ich eine Tauchgangsüberprüfung oder eine Auffrischung?

Wir werden oft gefragt: Kann ich einen Auffrischungskurs für Taucher machen? oder Brauche ich eine Tauchprüfung? Die einfache Antwort lautet: Das hängt von Ihnen und Ihren Fähigkeiten ab. Es besteht ein gewaltiger Unterschied zwischen einem Taucher, der seit 2 Jahren nicht mehr getaucht hat und 75 Tauchgänge geloggt hat, und einem Taucher, der seinen Tauchkurs vor 2 Jahren abgeschlossen hat und seitdem nicht mehr getaucht ist. Ich bin mir sicher, dass viele von Ihnen mir jetzt Abschnitte aus verschiedenen Handbüchern von Tauchagenturen und Tauchlehrerhandbüchern zitieren würden, die besagen, dass jeder, der seit 6 Monaten nicht mehr getaucht hat, einen Auffrischungskurs oder eine Tauchprüfung machen sollte.

Das ist ein guter Ratschlag. Aber das ist auch schon alles. Bei Borneo Dream haben wir seit unserer Gründung im Jahr 2006 buchstäblich Tausende von Tauchern gesehen, neue und alte. Und ich würde Folgendes sagen: Wenn Sie sich im Wasser sehr wohl fühlen, sind Sie in der Lage, Ihr Schicksal selbst in die Hand zu nehmen, z. B. ohne Hilfe auf- und abzusteigen, und Sie sind in der Lage, Ihre Position im Wasser, den Auftrieb, zu kontrollieren. Dann nehmen wir Sie gerne zum Freizeittauchen in Kota Kinabalu mit.

Es sei darauf hingewiesen, dass bei Freizeit- oder Spaßtauchgängen Ihr Tauchführer, sei es ein Divemaster oder Tauchlehrer, für Sie zuständig ist. Sie sind als Führer für die Gruppe da, nicht als Ihr persönlicher Assistent. Er sorgt für die Sicherheit der Gruppe und zeigt ihnen interessante Dinge im Wasser.

Warenkorb
Nach oben scrollen